Aktuelles

NEU: Ausgabestelle von Laib und Seele im Evangelischen Gemeindezentrum Plötzensee, Heckerdamm 226

Mittwochs ab 13 Uhr gegen einen Kostenbeitrag von 1 Euro können sich Berechtigte frisches Obst und Gemüse, Brot und andere Lebensmittel abholen.

Um bei Laib und Seele Lebensmittel bekommen zu können, müssen die Kunden bei ihrem ersten Besuch ihren Unterstützungsbedarf nachweisen.

  • Personalausweis bitte mitbringen, denn wir bedienen nur Kunden, die einen Wohnsitz mit der Postleitzahl 13627 oder 13629 haben.
  • Entsprechenden Bescheide müssen vorgelegt werden: Berechtigt zum Einkauf bei Laib und Seele sind Bezieher von ALG II (Hartz IV), BAFÖG oder Grundsicherung. Wer Rente, Krankengeld oder ALG I erhält und nach Abzug der Miete höchstens den Regelbedarf zur Verfügung hat, darf ebenfalls einkaufen.

Beim ersten Besuch werden die Kunden registriert und erhalten einen Einkaufsausweis für unsere Ausgabestelle.

Falls Sie mitmachen und sich ehrenamtlich engagieren wollen, kommen Sie gerne vorbei und melden sich bei der Ehrenamtskoordinatorin der Ev. Kirchengemeinde Charlottenburg-Nord, Martina Höpfner, die Ihnen gerne nähere Informationen erteilt.

Erste Angebote starten wieder

Aufgrund der sinkenden Inzudenzen und der damit einhergehenden Lockerungen, haben erste Angebote wieder gestartet:

Die Radtouren Fr. ab 10.30 Uhr, Start vor dem STZ

Gemeinsame Spaziergänge Di. 13-14 Uhr, Start vor dem STZ

Gedächtnistraining Do 10-12, vor dem STZ

Nachbarschaftscafé in der Kiezstube – auf der Terasse Do 15-17 Uhr

Smartphonekurs Di 10-12 Uhr und 12.30-14.30 in der Kiezstube

ab 22.6.

Boule, Kiezquiz, Handarbeitsgruppe

28.5.2021 von 15-17 Uhr – Fest der Nachbarn

  • Wir sind mit einem Stand vor Ort vor der Einkaufspassage Halemweg, um mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.
  • Bringen Sie den Frühling nach Charlottenburg-Nord – wir haben Samenbomben für Sie!
  • Machen Sie mit uns unseren Stadtteil bunter – wir bepflanzen 2 Baumscheiben vor dem Stadtteilzentrum.
  • Was bedeutet Nachbarschaft für Sie? Wir sammeln Statements, Bilder, Texte zu diesem Thema.
  • Ausgestattet mit den Saatbomben und Gesprächen fahren wir auch mit dem Lastenrad durch die Paul-Hertz-Siedlung.

Wir würden gerne von Ihnen erfahren „Was bedeutet Nachbarschaft für Sie?“

Die Ergebnisse wollen wir am Fest der Nachbarn präsentieren.

Schreiben Sie uns ein Statement, einen kurzen Text, schicken Sie uns ein Foto oder malen ein Bild zu dem Thema, was Nachbarschaft für Sie bedeutet. Wir freuen uns über Zuschriften von jung und alt & klein und groß!

Ergebnisse der Beteiligung zum Wege – und Freiflächenkonzept

Hier finden Sie die Dokumentation der Beiträge aus der Online-Beteiligung zum Wege- und Freiflächenkonzept Charlottenburg-Nord.