Aktuelles

7.10.2018 – Kultur im Kiez

Zwischen den Zeilen – satirisch ernst?“ 

Einlass 15 Uhr mit Kaffee und Kuchen, Beginn 16 Uhr, in der Kiezstube Reichweindamm 6

Ein heiter bis nachdenklicher Streifzug durch die abenteuerliche Welt des Alltags. Gebrauchslyrik und Kurzgeschichten aus der Feder bekannter Autoren wie Ringelnatz, Kästner, Tucholsky, Axel Hacke, Horst Evers etc. Autoren, die mit spitzer Feder allzu menschliche Schwächen auf bissig-heitere Art entlarven, die uns den Spiegel vorhalten, aber auch über sich selbst lachen können.

Gelesen von Dirk Lausch Stimmspieler + Schausprecher

Der Eintritt ist frei. Über einen freiwilligen Beitrag zur Deckung der Kosten freut sich die Gruppe sehr.

Kooperationsveranstaltung des Stadtteilzentrums mit dem Mieterbeirat der Gewobag.

NEU – Sprechstunde russischsprachiger Kiezvater im STZ + Kiezstube

Jeden Montag von 14-16 Uhr in der Kiezstube Reichweindamm 6

Jeden Donnerstag von 10-12 Uhr im Stadtteilzentrum Halemweg 18

Beratung und Vermittlung, Informationen zu Themen und Angeboten, Übersetzung und Begleitung, Ausfüllen von Anträgen.

Gemeinsam mit dem Stadtteilzentrum ist der Kiezvater Ansprechpartner und Kümmerer und möchte insbesondere auch russischsprachigen Anwohnern im Stadtteil Möglichkeiten bieten und Räume öffnen, um neue Kontakte zu knüpfen, sich einzubringen und selbst aktiv zu werden.

8.10.2018 + 25.10.2018 – Hilfestellung für Hartz IV und Grundsicherung

Von der Antragsstellung bis zum Widerspruch – Neues Angebot

Jeden 2. Montag in der Kiezstube im Reichweindamm 6, von 14-17 Uhr

Jeden 4. Donnerstag im Stadtteilzentrum, Halemweg 18, von 11-14 Uhr

Das Angebot ist kostenfrei. Bitte anmelden im Stadtteilzentrum Charlottenburg-Nord

27.9.2018 – Planungswerkstatt zur Umgestaltung der Grünverbindung Halemweg-Popitzweg im STZ

18:00 bis 20:00 Uhr im STZ  Halemweg 18

Es tut sich was Kiez. Am 27.9.2018 findet die Zwischenpräsentation der ersten Ergebnisse zur „Umgestaltung der Grünverbindung zwischen Halemweg und Popitzweg“ statt. Diskutieren Sie mit. Weitere Informationen finden Sie im beigefügten Flyer.

Einladungskarte_Grünverbindung